Vorschau
Daten
Team
Tickets
Anfahrt
Geschichte
Schützenstube
Kontakt
Sponsoren
Unterstützung
Medien
Archiv
26. Programm, 2015/16
25. Programm, 2014/15
24. Programm, 2013/14
23. Programm, 2012/13
22. Programm, 2011/12
Impressionen 2011/12
21. Programm, 2010/11
Impressionen 2010/11
20. Programm, 2009/10
Impressionen 2009/10
19. Programm, 2008/09
Impressionen 2008/09
18. Programm, 2007/08
 


Das Vorstadt Variété lud in der Saison 2015/16 zu einer kurzweiligen Reise durch Frankreich ein. Frei nach dem Motto «Vive la France!» bot das 26. Programm zwei Stunden lang ein humorvolles Potpourri gespickt mit artistischen, magischen und musikalischen «Amuse-bouches». Im Ensemble wirken gleich vier frischgebackene Absolventinnen und Absolventen der Scuola Teatro Dimitri in Verscio mit.

Die Vorstellungen fanden von November 2015 bis Januar 2016 im Restaurant Schützenstube in Schaffhausen statt.


Als musikalischer Leiter zeichnet auch in diesem Jahr Pianist Urs Pfister verantwortlich. Zum vierten Mal schaffte er es, aus dem Ensemble ein stolzes Orchester zu formen, das französische Ohrwürmer wunderbar zum Besten gibt. In seiner Solo-Nummer wagt er gar die musikalische Revolution…

Der vielseitig begabte Musiker Reto Schäublin ist bereits zum neunten Mal im Vorstadt Variété dabei. Er beweist, dass er nicht nur als Saxofonist sondern auch als rhythmischer Velomechaniker Jean-Paul alles fest im Griff hat.

Ein Wiedersehen gibt es mit Sängerin und Musikerin Annette Démarais. Sie sorgt auch in diesem Jahr mit ihrer Geige und dem Akkordeon für schöne, musikalische Akzente.

Mentalmagier Simon Thomas kann mühelos die Gedanken des Publikums verstehen und verblüfft mit ausgeklügelter Zauberei auf höchstem Niveau.

Elegant und scheinbar schwerelos bewegt sich Artistin Nicole Kaspar an der Vertikalstange. Zusammen mit Christoph Spielmann tritt sie zudem in einer Partnerakrobatik-Nummer auf.

Die begnadete Pantomimin Olga Domanska stand schon mit international bekannten Grössen auf der Bühne und zeigt eine Interpretation der Fabel ‚Fuchs und Rabe‘.

Der Franzose Sébastien Olivier lässt mit dem Chanson «Tout va très bien» sein grossartiges Können aufblitzen und kämpft an der Seite von Olga Domanska mit den Tücken eines Hochzeitsbrauchs.

Der Tessiner Schauspieler Kevin Blaser überzeugt mit Humor, einer Prise Akrobatik und grossartiger Mimik.

Die Bernerin Donia Sbika präsentiert ihr grosses Talent als Schauspielerin, Sängerin und Clownin - auch zusammen mit Kevin Blaser in einer absurden Komik-Nummer zur Geschichte Frankreichs.

Christoph Spielmanns Stärke ist seine Vielseitigkeit als Clown, Jongleur und Akrobat - zusammen mit Nicole Kaspar in einer Partnerakrobatik-Nummer.


Medienmitteilung zum 26. Programm, Saison 2015/16 (PDF)

Programmheft zum 26. Programm (PDF)

Pressebilder (ZIP, 16.5 MB), Pressebilder Voransicht (PDF, 1.5 MB)

Stand: Februar 2016, Änderungen vorbehalten

 
Top